Chrome Music Lab: kreiere deine eigenen Songs!

Chrome Music Lab: kreiere deine eigenen Songs. Chrome Music Lab-Tools.

Alle Bereiche der Gesellschaft haben gesehen, wie sich die Technologie durchgesetzt hat. Ihre Hauptfunktion besteht darin, alle Prozesse in jedem Sektor zu verbessern und effektiver zu machen.

Zwei klare Beispiele sind die Musik und die Bildung. Jeder Produzent, Musiker, Komponist oder Lehrer ist sich der Bedeutung der digitalen Werkzeuge in den Prozessen, die sie entwickeln, bewusst. Chrome Music Lab ist eine Website, die den Lern- und Lehrprozess von Musik durch spielerische, praktische Experimente zugänglicher macht. Dieser Google-Song-Maker gibt dir die Möglichkeit, deine eigene Musik ohne physische Instrumente und nur mit deinem Computer zu machen.

Chrome Music Lab: ein Online-Liedermacher

Alle Google Music Maker-Experimente sind mit frei zugänglicher Webtechnologie wie Web Audio API, WebMIDI, Tone.js und mehr aufgebaut. Diese Tools machen es den Programmierern leichter, neue interaktive Musikerlebnisse zu erstellen. Du kannst den Open-Source-Code zu vielen dieser Experimente auf Github bekommen.

Du kannst mit diesen Experimenten auf verschiedenen Geräten spielen – Handys, Tablets, Laptops – indem du die Seite einfach mit einem Webbrowser wie Chrome öffnest.

Das Hauptziel dieses Google-Songmachers ist das, was wir schon vorher hervorgehoben haben: dem User die Möglichkeit zu geben, online zu experimentieren und Musik zu komponieren. Diese Musik gehört dir und du kannst sie mit deinen Freunden teilen.

Entdecke alle Werkzeuge von Chrome Music Lab

Die Tools, die du im Google Music Lab finden kannst, sind die folgenden:

  • Song Maker Frei: Chrome Music Lab Song Maker wird verwendet, um eigene Songs zu erstellen, wobei die Grundlagen und die Ästhetik eines Sequenzers verwendet werden. Es hat zwei verschiedene Bereiche, in denen die Instrumente unabhängig voneinander verändert werden können: den melodischen Teil und den rhythmischen Teil. Wenn die Komposition fertig ist, ist es möglich, sie zu speichern und zu teilen.
  • Chrome Music Lab Rhythm: Hier kannst du mit verschiedenen Instrumenten rhythmische Loops komponieren. Die Kompositionsmechanik ist visuell, einfach und intuitiv, mit einer Linie für jedes Instrument.
  • Spektrogramm: Dank des Music Lab Experiments Spectrogram kannst du die Spektrogramme verschiedener Instrumente/Klänge oder alles, was du dir vorstellen kannst, mit dem Mikrofon visualisieren. Es ermöglicht das Verstehen der Klangfarbe und des Aussehens der harmonischen Klänge.
  • Melodie-Ersteller: Es ist dasselbe wie Song Maker, aber ohne den rhythmischen Teil. Es erlaubt dir auch, eine Kopie der Melodie zu erstellen, die zwei Pulse später erzeugt wird, wodurch ein Kanon-Effekt entsteht.
  • Akkorde: Hier geht es um Akkordexperimente, wenn du eine Taste auf dem Klavier drückst, wird ein perfekter Dur- oder Moll-Akkord erzeugt, in einem fundamentalen Zustand.
  • Klangwellen: Dies ist eine Darstellung, wie Schallwellen durch die Luft übertragen werden. Wenn du auf dem Klavier spielst, bewegt sich eine Reihe von Punkten, abhängig von der Frequenz, die von der Note auf der Tastatur geliefert wird.
  • Kandinsky: Verbinde das Bild mit der Musik. Dieses Werkzeug ist von dem Maler Kandinsky inspiriert. Wenn du verschiedene Elemente (Linien, Dreiecke oder Kreise) malst, werden Klänge erzeugt, die automatisch ein Lied erzeugen, wenn du auf Play drückst.
  • Piano-Rolle: Dies ist eine sequenzerähnliche Anzeige der verschiedenen Noten, aus denen ein Werk besteht. Du kannst verschiedene Stücke auswählen und das Instrument, mit dem sie gespielt werden, ändern.
  • Streicher: Mit diesem Werkzeug kannst du die mathematische Beziehung zwischen der Länge einer Saite und ihrer Frequenz erkennen. Das heisst, den Einfluss der Länge auf die Höhe des Tons.
  • Oszillatoren: Vier Zeichen repräsentieren jeweils einen anderen Oszillator. Ein Oszillator ist ein System, das Veränderungen in der Wellenform des Klanges erzeugt. Durch sie können wir die Beziehung zwischen Frequenz und Tonhöhe verstehen; und zwischen Wellenform und Klangfarbe.
  • Arpeggien: Erzeugung von Arpeggios mit verschiedenen melodischen Mustern. Mit einem Rad wählst du den zu verwendenden Akkord aus. Du kannst auch das Instrument (Harfe oder Klavier) und das Tempo ändern.
  • Voice Spinner: Durch eine Aufnahme kannst du die erzeugte Wellenform visualisieren und mit ihr experimentieren. Erhöhung, Verringerung der Geschwindigkeit und Umkehrung ihrer Wiedergabe sind die Hauptfunktionen, die dieses Werkzeug ermöglicht.
  • Harmonien: Eine Reihe von Noten, die durch Linien dargestellt werden, erklärt das harmonische Phänomen und visualisiert die verschiedenen Knoten der Klangwelle.

Shared Piano: online Klavier spielen mit einem Freund auf der ganzen Welt

Abgesehen von all den Tools, die wir bereits erklärt haben, können wir im Chrome Music Lab ein weiteres sehr interessantes finden. Dieses ist das Shared Piano, ein Tool, bei dem du einen Online-Raum hast, in den du Freunde über einen Link einladen und gemeinsam Musik erstellen oder spielen kannst. 

Die Vorteile von Chrome Music Lab für Musiklehrer

Eine der großen Herausforderungen der Technologie, besonders in der Bildung, ist es, die digitale Welt mit der physischen Welt zu vereinen. Eine Interaktion zwischen beiden Welten zu erreichen, erlaubt es uns, ihnen Nützlichkeit zu verleihen und den Schülern die digitale Welt näher zu bringen. Chrome Music Maker begünstigt diesen Austausch und bietet darüber hinaus ein attraktives und intuitives Erscheinungsbild.

Wenn wir Musik als Mittel zur Entwicklung des Individuums benutzen, dürfen wir nicht vergessen, technologische Hilfsmittel wie das Chrome Music Lab in den Lehr- und Lernprozess mit einzubeziehen. Viele Lehrer haben diesen Musikschöpfer als Werkzeug in ihren Klassenzimmern benutzt, um die Musik und ihre Verbindungen zur Wissenschaft, Mathematik, Kunst und mehr zu erforschen. Sie haben die Erstellung von Chrome Music Lab Songs mit Tanz und Live-Instrumenten kombiniert. 

Egal, ob du Lehrer, Schüler oder keiner von beiden bist, Chrome Music Lab ist ein sehr gutes Werkzeug, um Musik unter einem lustigen Gesichtspunkt zu erleben. Probier es aus und entdecke es selbst!

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email

Newsletter

Melden Sie sich für neue Nachrichten von Roll & Feel an

BLEIBE IN KONTAKT MIT UNSERE NEUESTE NACHRICHTEN