Rectangle 3

Es ist Zeit zu “Roll and Feel"

Lorem ipsum

Es ist Zeit zu “Roll and Feel"

Rectangle 3

Rolling Music Festival: Wie war die Erfahrung einem Online-Musikfestival zu erleben?

DJ

Nachdem wir das Rolling Music Festival an drei aufeinanderfolgenden Tagen (15., 16. und 17. September 2020) aufgrund der außergewöhnlichen Situation in der wir leben, online erlebt haben, haben wir gesehen, dass es nicht so schwer ist, unsere Gewohnheiten und unsere Art des Kulturkonsums zu ändern, und es gibt immer noch viele positive Aspekte des Online-Kulturkonsums. 

Das Gute an der Musik ist, dass man sie dank vieler technologischer Verbesserungen überall hören kann, egal wo man ist.

Künstler, die auf dem Smoking Music Festival aufgetreten sind

Das Rolling Music Festival wurde über den offiziellen Account von @SmokinPapers abgehalten und hatte die Teilnahme von 3 Künstlern, die ihre Musik in Aufführungen von jeweils 40 Minuten zeigten. 

Die erste, die auftrat, war Rosa Pistola, eine kolumbianische DJ und Künstlerin, die dafür bekannt ist, Underground-Reggaeton-Musik zu produzieren und zu spielen. Sie hat eine innovative Perspektive auf Mainstream-Musik und ist immer auf der Suche nach neuen Sounds, mit denen sie experimentieren kann. Einige Bühnen, auf denen sie aufgetreten ist, sind die in Primavera Sound, Sónar oder sogar in dem berühmten Boiler Room Programm.

Die zweite Künstlergruppe war Tribade, die von drei Mädchen aus Barcelona gegründet wurde, die gerne Rap-Musik machen, die das wahre Wesen der Stadt, in der sie leben, widerspiegelt. Ihre Songs haben kraftvolle Texte, um sich selbst zu stärken und auch um gegen soziale Ungerechtigkeiten im Zusammenhang mit der LGTBI-Community und anderen Themen zu kämpfen. Ihre musikalischen Einflüsse sind Rap, Flamenco, Soul Trap und Reggaeton. 

Der dritte und letzte Gast ist La Blondie. Sie ist eine Künstlerin, die von amerikanischen Dancehall und Trap beeinflusst ist, was dazu führt, dass ihre Musik eine große Menge an urbanen Sounds mischt. Diese sich ständig verändernde Künstlerin ist schon auf Bühnen wie Sala Razzmatazz oder Sidecar aufgetreten. 

Alle Auftritte, die live vom offiziellen Account von @smokingpapers gestreamt wurden, waren Feuer. Wenn ihr sie verpasst habt, habt ihr immer noch die Möglichkeit, sie auf dem IGTV-Kanal von @smokingpapers anzuschauen und anzuhören. 

In diesem Kanal könnt ihr auch die Meet&Greets der einzelnen Künstler sehen, in denen sie interessante Fragen ihrer eigenen Fans beantworten. 

instagram

Wie wir sehen können, ist es in der Ära, in der wir leben, immer noch möglich, Livemusik zu erleben, auch wenn es durch Instagram-Liveshows geschieht. Und es ist immer noch schön und unterhaltsam! Also, wenn ihr über andere zukünftige Events wie diese Festiva informiert sein wollt, folgt @smokingpaperes’s Account und verpasst nichts.

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email

Newsletter

Melden Sie sich für neue Nachrichten von Roll & Feel an

Bleibe in Kontakt mit unsere neueste Nachrichten