Was ist Base-Jumping und warum ist es so extrem?

02_02

Dank der neuen YouTube-Plattformen, auf denen Menschen ihre Inhalte über Videos austauschen, ist Base-Jumping zu einer immer bekannteren Sportart geworden und allen, die sich für Extremsportarten begeistern, bekannt. Aber woraus besteht dieser Extremsport und was muss man darüber wissen? Was ist Base-Jumping und warum ist es so extrem? 

Wenn du ein Liebhaber von gefährlichen und extremen Sportarten bist, lies weiter, um alles herauszufinden.

Das Akronym BASE und seine Bedeutung

Das Name des Sports kommt von einem englischen Akronym (BASE), das “building (Gebäude), antenna (Antenne), span (Spanne) und earth (Erde)” bedeutet. Durch dieses Akronym werden alle Punkte verwiesen, die den Sport charackterisieren.

Diese Sportart entstand als Folge all jener Menschen, die Adrenalin ums Leben brauchten. Dafür entwickelten sie neue Sportarten, mit denen sie experimentieren konnten. So entstand im Jahr 1970 das Base-Jumping und später, 1978, nannte es der Filmemacher Carl Boenish Jr. wie wir es jetzt kennen, als er den ersten Sprung im Yosemite National Park machte. 

In Deutschland existiert das Verein Deutscher Objektspringer, der eine Interessengemeinschaft ist, die der nationalen Vertretung dieses Sports angenommen.

Base-Jumping: eine der gefährlichsten Sportarten der Welt

Base-Jumping ist eine Sportart, die ursprünglich mit dem Fallschirmsprung verwandt war, obwohl es eine viel riskantere Sportart ist und große Extremsportler involviert. Es besteht darin, aus großer Höhe zu springen und den Sturz mit dem Fallschirm abzuschwächen. 

Base-Jumping gilt als eine der bisher gefährlichsten Sportarten, weil es vom Athleten große Präzision in seinen Bewegungen verlangt, da eine schlechte Bewegung tödlich sein kann. Trotz der Tatsache, dass Base-Jumping gefährlich ist, wird es auch als eine der aufregendsten Sportarten angesehen, da man beim Fallen Adrenalin erzeugt. Menschen, die diese Sportart ausüben, beschreiben sie es als eine Möglichkeit, sich völlig frei zu fühlen, durch die man alle Sorgen vergessen kann.    

Wie wir bereits erwähnt haben, wird der Base-Jumping im Gegensatz zum Fallschirmsprung, bei dem man der Sprung aus einem Flugzeug erfolgt, von einem festen Ort wie einem Wolkenkratzer oder einer Klippe durchgeführt. Dies ist nicht der einzige Unterschied zwischen Fallschirmspringen und Base-Jumping, da anderes Merkmal des Base-Jumpings ist, dass man mit einer geringen Höhe (ca. von 60 Metern bis 500 Metern) konfrontiert ist, im Gegensatz zum Fallschirmspringen, das normalerweise oberhalb von 4.000 Metern ausübt wird.

Spezialausrüstung und Anzüge für Base-Jumping: Preise und andere Spezifikationen

Professionelle Base-Jumper können einen Fallschirm oder sogar einen Wingsuit verwenden. Letzterer ist unter Athleten sehr beliebt, da er so konstruiert ist, dass der Anzug es man ermöglicht, die Geschwindigkeit während des Abstiegs zu reduzieren und so die für einen gefahrlosen Abstieg notwendigen Präzisionsmanöver aus der Luft durchzuführen. 

Menschen, die diese Art von Anzügen tragen, werden oft “Vogelmann” genannt. Nach dem Beginn des Sprungs füllt sich der Anzug sehr schnell mit Luft und fängt der Sportler an wie ein Vogel zu fliegen. Die Tatsache, dass sich der Anzug mit Luft füllt, lässt den Athleten eine sehr hohe Geschwindigkeit erreichen, so dass er auch während der Abstiegsphase sehr nahe an Felswänden, Türmen oder irgendeinem Gebäude fliegen kann. Die Leichtigkeit dieser Art von Anzügen erlaubt der Base-Jumper, große Manöver und Shows mit großer Präzision durchzuführen.   

Wie wir bereits erwähnt haben, gibt es eine spezialisierte Ausrüstung, um diesen Sport ausüben zu können. Es wird ein größerer Fallschirm verwendet, als es normalerweise beim Fallschirmspringen verwendet wird. Es wird empfohlen, den Wingsuit nicht zu verwenden, wenn man kein erfahrener Profi ist, da er bei der Ausübung dieses Sports ein größeres Risiko erträgt.

Die bekanntesten Base-Jumpers und ihre Rekorde

Nachdem man die wichtigsten Merkmale dieser Sportart kennengelernt hat, will man die berühmten Basejumper und ihre Rekorde kommentieren:

  1. Der erste, den wir kommentieren wollen, ist Patrick de Gayardon, da er der Schöpfer des bisher modernsten Anzugs war. Im Jahr 1999 war er der erste Mensch, der das machte, was heute als Proximity Flight bezeichnet wird.
  2. Patrick ist zu einer großen Legende des Sports geworden, dank all der Innovationen, die mit den Bewegungen und dem Anzug verbunden sind, er erbringt hat.
  3. Glenn Singleman ist ein bekannter Abenteurer und Base-Jumper, der drei Weltrekorde in diesem Sport aufgestellt hat. Der für er am besten bekannt ist, ist der Rekord für den höchsten Hochsprung der Welt.
  4. Bill Eustace beschloss der erste Mensch der über den 1975 erbauten CN-Turm in Toronto sprang, zu sein. Wir wollten diesen Profi hervorheben, da er sich die Tatsache zunutze machte, dass er als Arbeiter in diesem Gebäude arbeitete, als er am 8. November 1975 beschloss, aus 450 Metern Höhe zu springen und durch das Gebäude zu gleiten, bis er auf einem Erdhaufen landete.
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email

Newsletter

Melden Sie sich für neue Nachrichten von Roll & Feel an

Bleibe in Kontakt mit unsere neueste Nachrichten