Wie lebt man außerhalb des Netzes? Nachhaltige Häuser und Gemeinschaften

Wie lebt man abseits des Rasters? Nachhaltig leben

Wie wir bereits im vorigen Slow Travel Artikel erwähnt haben, leben wir derzeit in einer Zeit der Veränderungen, die unsere Art, Dinge zu tun und zu leben, direkt beeinflussen. Aus diesem Grund wollen wir im heutigen Beitrag darüber sprechen, was es bedeutet, abseits des Rasters zu leben und wie dieses Konzept als Folge des größeren Bewusstseins für Nachhaltigkeit und Ökologie entsteht.

Was ist ein Leben außerhalb des Rasters?

Um mit diesem Artikel zu beginnen, wollen wir zuerst kommentieren, was es bedeutet, abseits des Rasters zu leben. Im Grunde bedeutet es, ohne Wasser- oder Stromanschluss zu leben und daher nicht von der Versorgung durch ein Elektrizitätsunternehmen abhängig zu sein, das Sonnenenergie oder andere erneuerbare Energien nutzt.

Der Begriff “vom Netz leben” tauchte erstmals um 1900 auf und wird dem Umweltschützer Nick Rosen zugeschrieben. Gegenwärtig gibt es keine genaue Definition des Begriffs und es gibt keine spezifischen Gründe, die die Menschen dazu bewegen, diese Veränderung des Lebens vorzunehmen und dieser Philosophie zu folgen. Es gibt mehrere Gründe, da einige Menschen es tun, um unabhängig von den Stromkonzernen zu sein, andere, um ihren Kohlenstoff-Fußabdruck zu reduzieren und wieder andere Menschen sich dafür entscheiden, auf diese Weise zu leben, um von der modernen Welt wegzukommen, da sie der Meinung sind, dass sie uns eine Reihe von Annehmlichkeiten und spezifischen Verhaltensweisen auferlegt hat.

Netzferne Gemeinschaften: Merkmale und Vorteile

Nachdem wir kurz erklärt haben, woraus der Begriff “Leben außerhalb des Netzes” besteht, werden wir auch eine Reihe von Eigenschaften und vor allem die Vorteile hervorheben, die ihr durch das Leben außerhalb des Netzes erhaltet.

Obwohl das Hauptmerkmal dieser Art von Gemeinschaft darin besteht, sich von den Elektrizitätsgesellschaften zu trennen und somit den Strom selbst zu verwalten, ist es wichtig zu betonen, was es bedeutet, diese Art des Lebens weiter zu leben. Und es ist, dass ein netzunabhängiger Lebensstil bedeutet, dass man jeden Tag ein viel nachhaltigeres Leben annimmt und es auf alle Aspekte des täglichen Lebens anwendet, wie z.B. Essen, Wohnen und somit auch Stromerzeugung und Energieverbrauch.

Unter den wichtigsten Vorteilen möchten wir auf die folgenden hinweisen:

Senkung der Energiekosten

Einer der wichtigsten Vorteile ergibt sich als Folge des größeren Bewusstseins, das es derzeit in Bezug auf nachhaltige Themen gibt, da Menschen, die außerhalb des Netzes leben, dazu neigen, in kleineren Häusern zu wohnen, weniger Energie verbrauchen und daher weniger Abfall produzieren. Dies kann mit einem Solarsystem oder einer Windturbine, mit Batteriebänken und einem geplanten elektrischen System erreicht werden.

Freiheit, unabhängig zu sein

Das Leben abseits des Stromnetzes ermöglicht es euch auch, unabhängig vom Versorgungsnetz zu sein, da ihr, wie wir weiter unten kommentieren werden, eure eigene Stromversorgung werdet und euch somit ein langfristiges Netz jederzeit zur Verfügung steht.

Persönliche Zufriedenstellung

Das Leben außerhalb des Netzwerkes wird dir persönliche Befriedigung verschaffen, da du in der Lage sein wirst, Dinge für dich selbst zu tun und somit in vielen Aspekten deines Lebens autark zu sein. Auf diese Weise zu leben bedeutet, auf dem Land zu arbeiten und deine eigene Nahrung anzubauen, Dinge mit den Händen zu tun und in der Lage zu sein, neue Fähigkeiten zu erlernen, von denen du sicherlich nicht wusstest, dass du dazu in der Lage bist.

Größeres Bewusstsein

Schließlich ist ein weiterer der wichtigsten Vorteile, die es zu berücksichtigen gilt, dass ihr ein größeres Bewusstsein und somit eine bessere Aufklärung über nachhaltige Themen und die Bedeutung unseres Handelns in der Umwelt haben werdet. Auf diese Weise werdet ihr lernen, einfacher zu leben, und ihr werdet lernen, wie ihr am effektivsten sparen könnt.

Wie kann man vom Netz gehen? Tipps und wichtige Informationen

Es ist nicht immer einfach, diesen Wandel im Leben zu vollziehen, da viele Faktoren eine Rolle spielen. Aus diesem Grund kommentieren wir im Folgenden einige der wichtigsten Tipps, die es zu beachten gilt, um einen besseren Wandel herbeizuführen:

Sei flexibel

Das Wichtigste ist die Bereitschaft, flexibel zu sein, denn man muss damit rechnen, dass je nach Tag und Wetter der Stromverbrauch schwanken kann und man daher von Zeit zu Zeit den Stromverbrauch reduzieren müsste. Dies führt zu einer besseren Nutzung von künstlichem Licht, Computern, Handys und allen anderen technischen Geräten.

Wie wir vorher besprochen haben, bedeutet das Leben außerhalb des Netzwerks eine Änderung unserer Lebensphilosophie. Erinnern wir uns daran, dass wir daran gewöhnt sind, alles auf Abruf zu haben, und mit dieser neuen Art zu leben werden wir uns an die Umstände und die Umgebung anpassen müssen.

Lerne neue Fertigkeiten

Als Konsequenz aus dem ersten Ratschlag – flexibel zu sein – ist es auch empfehlenswert, neue Fähigkeiten zu erlernen, da du dein eigenes Elektrizitätsunternehmen wirst. Deshalb musst du ein Minimum an Kenntnissen über deine Anlagen haben, um in der Lage zu sein, die kleinen Alltagsprobleme zu lösen, die unvorhergesehene Ereignisse vermuten lassen.

Genieße die kleinen Dinge

Einer der wichtigsten Tipps, den du dir merken solltest, ist es, die kleinen Dinge zu genießen und zu lernen, mit dem, was wir haben, umzugehen, denn so kannst du die Lebensdauer der Produkte verlängern, die wir in unserem täglichen Leben verwenden. Auf diese Weise wird dir die bestmögliche Pflege deiner Habseligkeiten helfen, in einem netzfernen Haus gut zu leben.

Schätze die Natur

Schließlich möchten wir empfehlen, die Natur an jedem Tag des Jahres zu genießen. Es ist eine Tatsache, dass das Leben abseits des Stromnetzes ein Leben von der Natur bedeutet und deshalb müssen wir auch den Wind, die Wolken und die Stürme schätzen. Dies hat zur Folge, dass du zu einem Beobachter der Natur wirst, da du deinen Lebensstil an das Klima anpassen musst. Dadurch wird dein Interesse an Wettervorhersagen zunehmen und du wirst die Qualität des Sonnenlichts für deine Sonnenkollektoren, die Geschwindigkeit und die Richtung des Windes noch mehr schätzen.

Netzferne Häuser: ein nachhaltigeres Leben

Wie im gesamten Artikel kommentiert, hat das Leben abseits des Stromnetzes eine direkte Auswirkung auf die Nachhaltigkeit. Diese Lebensphilosophie ermöglicht es dir, dir bewusst zu machen, wie wir alle Elemente, die uns umgeben, nutzen und welchen nachhaltigen Einfluss wir auf die Umwelt haben.

Die besten Orte zum Leben abseits des Rasters

Zusammenfassend werden wir euch 2 der besten Orte zeigen, an denen man abseits des Rasters leben kann, in der Welt:

Freedom Cove

Der erste Ort, den wir hervorheben wollen, ist Freedom Cove, der in Kanada liegt. Es ist eine künstliche Insel, die von zwei Künstlern, bekannt als Catherine und Wayne Adams, geschaffen wurde. Es wäre eine erstaunliche Erfahrung, in einer dieser schwimmenden Kunstplattformen zu beginnen, abseits des Rasters zu leben.

Tristan Da Cunha

Der zweite Platz auf der Liste ist Tristan Da Cunha aus dem Vereinigten Königreich. Dies ist ein perfekter Ort für diejenigen, die sich entscheiden, außerhalb des Netzwerks zu reisen. Viele Leute machen diese Art von Reisen, um die technologischen Geräte zu vergessen, die wir in unserem Alltag benutzen und das macht uns so abhängig.

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email

Newsletters

Melden Sie sich für neue Nachrichten von Roll & Feel an

BLEIBE IN KONTAKT MIT UNSERE NEUESTE NACHRICHTEN